konfessionslos…?

Seit dem 1. Juni 2022 bin ich kein Glied einer Kir­che oder Reli­gi­ons­ge­mein­schaft mehr. Bin ich des­halb »kon­fes­si­ons­los«? Nein, das bin ich kei­nes­wegs, denn ich bin und blei­be Christ. Ich bin und blei­be, hin­sicht­lich mei­ner Form, die­sen Glau­ben zu...

warum Austritte manchmal unumgänglich sind…

Im Sep­tem­ber schrieb ich, war­um Aus­trit­te oft nicht das gewünsch­te Ergeb­nis brin­gen: Sie ändern die bestehen­de Kir­che nicht, füh­ren allen­falls dazu, dass man selbst irgend­wo im nir­gend­wo steht. – Ande­rer­seits erfor­dert das Ändern von Kir­chen schon...

warum neue Kirchen keine Lösung sind…

Kir­chen mit Geschich­te haben jeweils ihre Tra­di­tio­nen und oft (eigent­lich immer) Punk­te, an denen man sich sto­ßen kann. Die hin­dern, sich die­ser Kir­che X oder Y anzu­schlie­ßen. Nun reg­te mich ein Gespräch zwisch Jef­fe­ry Sad­do­ris (dem...

Jolle und Tanker: Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt…

Vie­le klei­ne Segel­boo­te kann eine Per­son bedie­nen und somit allei­ne segeln. Man spricht (weni­ger bei den klei­nen Boo­ten, son­dern mehr bei denen, die etwa Welt­um­sel­ge­lun­gen ange­hen) ger­ne von Ein­hand-Boo­ten. Das stammt vom eng­li­schen One-Hand...