Gemeinschaft, Gemeinde, Kirche – Ekklesia

im Neu­en Testament Der Begriff ist nicht ein­fach: Ekkle­sia. Die »Her­aus­ge­ru­fe­nen«, die »Beru­fe­nen«, so wört­lich. Im grie­chi­schen Neu­en Tes­ta­ment steht dies Wort glei­cher­ma­ßen, wenn es sich um eine Haus­ge­mein­de han­delt, die etwa am Schluss eines...

Sprachfähigkeit gewinnen vom Glauben…

Neu­lich las ich zum zwei­ten Mal aus einem äuße­ren Anlass Tobi­as Faix’ »Genera­ti­on Lob­preis« und dach­te drü­ber nach, wie es der Genera­ti­on Y, respek­ti­ve den so genann­ten »Hoch­re­li­giö­sen« aus die­ser Alters­grup­pe, gelin­gen kann, sprach­fä­hig zu...

Gemeinde oder Netz?

Klar ist: Gemein­de ist ein Modell der geleb­ten Nach­fol­ge. Eben­so deut­lich ist: Die­ses Modell passt nicht für alle. Eini­ge waren schon immer Ein­sied­ler. Ande­re mer­ken, dass sie sich ver­bie­gen müss­ten, wenn sie sich mit ande­ren in Gemein­de arran­gie­ren...